Motorradtraining und Cup-Rennen
für Ringneulinge, Sportfahrer und Profis
Rennen bei FR-Performance
FR-Challenge TermineStrecke
11.05. - 13.05.2018Most/CZ
25.05. - 27.05.2018Brünn/CZ
08.06. - 10.06.2018Pannoniaring/H
02.07. - 03.07.2018Oschersleben/D
10.08. - 12.08.2018Brünn/CZ
28.09. - 30.09.2018Most/CZ


Weiterer Termin (Lausitzring Fr.-So. 07.-09.09.2018) ist in Vorbereitung!

 

Als besonderes Highlight eines jeden Events bei FR-Performance werden Sprintrennen
(die FR-Challenge) mit einer Jahreswertung unter realistischen Rennbedingungen und höchsten Sicherheitsbestimmungen ausgefahren!

Die FR-Challenge ist ein Rennen mit 2 Wertungen, die offene Wertung und die Bridgestone-Wertung mit eigener Tages- und Jahreswertung. Unterschied der zwei Wertungen liegt in der Reifenwahl. In der offenen Wertung ist die Reifenwahl frei. In der Bridgestone-Wertung dagegen sind nur Bridgestone (kompletter Satz) Reifen erlaubt.

Wie gewohnt werden die Rennen der drei Klassen SSP-600 (bis 600ccm), SBK-750 (bis 750ccm) und SBK-1000 (über 750ccm) getrennt gestartet.

Neu ab 2018:

Da die Teilnehmerzahlen bei unseren SBK-1000er-Rennen immer sehr hoch sind, werden diese getrennt nach den beiden Wertungen (Offen und Bridgestone) gestartet. D.h. es gibt für jeden Lauf ein SBK-1000 Offen und ein SBK-1000 Bridgestone Rennen.

Regeln:

Zeittraining: am ganzen ersten Veranstaltungstag (änderung Vorbehalten siehe Zeitplan)

Qualifikationsbedingungen: 115% Regelung, (zb: Beste Zeit in Most 1:40,355 min./Qualbed. 115% = 1:55,408 min.) Die 115%-Zeit errechnet sich wie folgt: 1min 30 Sekunden = 90 Sekunden x 1.15= 103.5 Sekunden = 1:43.5 min. Die Qualifikationshürde wird für jede Klasse separat errechnet.

Sollte ein Teilnehmer die Qualifikation nicht schaffen, hat er die Möglichkeit statt dessen im LSR-Cup zu starten (wenn es dort noch freie Plätze gibt).

Start/Aufstellung: Stehend in dreier oder vierer Reihe

Zum Vorstart treffen sich die Fahrer der jeweiligen Klasse an der Boxenausfahrt und fahren eine Runde zur Startaufstellung.
Nach einer Warm-Up-Runde (grüne Flagge gestartet) erfolgt dann der Start zum Sprintrennen.

Renndistanz: 15 Miinuten + 2 Runden

Frühstart: 30 Sekunden Zeitstrafe

Missachtung der Flaggezeichen: 30 Sekunden Zeitstrafe

Die Kosten für ein Rennen betragen 20,- Euro.